Das Konzert des Willicher MusikProjektes und der Emmaus-Kantorei bringt drei ganz besondere Werke zur Aufführung: Händels „Dettinger Te Deum“ mit den festlichen Bläser-Klängen und den eindrucksvollen Chören sowie Mozarts berühmte „Spatzenmesse“ und dazwischen die Solokantate „Jauchzet Gott in allen Landen“ von Johann Sebastian Bach.

Die Solisten sind: Elisa Rabanus(Sopran), Esther Borghorst(Alt), Scott Robert Shaw(Tenor) und Andreas Elias Post(Bass).  Mit dabei ist wieder die Camerata Louis Spohr aus Düsseldorf. Die Leitung hat Klaus-Peter Pfeifer

 

Karten zu 20,- Euro ab 24. April im Gemeindebüro Willich, Krusestraße 20, 47877 Willich, Kartentelefon 02154-4996710

oder online über reservixx.de/klassik. Außerdem an der Abendkasse.

Ermäßigte Karten zu 5,- Euro für Kinder, Jugendliche, Schüler, Studenten, Auszubildende bis 27 Jahre.

Frei Platzwahl. Für Fördervereinsmitglieder gibt es reservierte Plätze.  

Konzert