Neujahrskonzert mit "I colori armonici"

Infobox

Information
6. Januar 2019
18:00
Ort: 
Auferstehungskirche Willich
Veranstaltende Gemeinde: 
Programminformationen: 

Das Ensemble um die Flötistin Miho Shirai spielt Barockmusik auf alten Instrumenten.

Miho Shirai

Miho Shirai wurde 1983 in Aichi (Japan) geboren.
Klavierunterricht bekam sie bereits mit 6 Jahren, seit ihrem 12. Lebensjahr spielt sie Flöte.
2002 nahm sie ihr Studium (Querflöte bei Prof. Naoki Takagi und Kammermusik) an der Nagoya Musikhochschule in Aichi auf, welches sie 2006 als Jahrgangsbeste abschloss.
Von 2007-2010 studierte sie Künstlerische Instrumentalausbildung bei Prof. Michael Faust an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf. Wie auch den anschließenden Aufbaustudiengang Kammermusik, meisterte sie dieses Studium mit Bravour und Auszeichnung.
Im Jahr 2010 wurde sie von Live Musik Yehudi Menuhin als Stipendiatin aufgenommen. Schon während des Studiums ging sie 2011 als Solistin mit dem barocken Kammerorchester Acroama Animata auf Konzerttournee in Deutschland und Japan. Im Jahr 2012 war Miho Shirai Stipendiatin beim DAAD (Deutscher Akademischer Austauschdienst).
Zur musikalischen Weiterbildung beginnt sie 2015 das Masterstudium Instrumentalausbildung, Hauptfach Traversflöte bei Karl Kaiser an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main.
Bereits seit ihrer frühen Jugend tretet Miho Shirai mit namhaften Orchestern in Japan und Deutschland auf. Im 2016 nahm sie bei der Erst- Einspielung der Oper " I Cherusci" von Simon Mayr für das Lebel Naxos auf. Aktuell arbeitet sie mit dem Barockensemble "le sourire gracieux" zusammen und gibt auch als Soloflötistin regelmäßig Konzerte in ganz Europa.